• Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

2 Rückenübungen

Einfach mal zu Recht Rücken

Weit verbreitet sind sie und dazu oft hartnäckig, die Rückenprobleme.

Die Wirbelsäule ist ein echtes Wunder. Sie bildet mit vielen kleinen Gelenken und Puffern unsere eigene innere Achse.

Dieses Wunder besteht aus einem feinen Zusammenspiel zwischen Knochen, Gelenken, Sehnen und Muskeln und hilft uns bei der Aufrichtung und mit steigendem Alter kann sich vermehrt etwas verrücken in unserem Leben und dies finden wir auch in der Wirbelsäule gespiegelt. So finden sich energetisch betrachtet innere und äußereThemen dort wieder, die mit Aufrichtigkeit, dem Vertrauen in das Leben und der erschöpfenden Lebenslast verbunden sein können.

Wer seinem gesunden oder geplagten Rücken kräftigende und entlastende Übungen gönnt, der kann damit auch seinen Geist verwöhnen und schenkt auch der Seele einen neuen Ausrichtungsimpuls. Rückenübungen sind wie eine energetische Sonne, die plötzlich innere Schatten erreicht und es kann dadurch etwas Besseres, Schöneres wachsen und erblühen.

Christina Zimmermann -


 Dein Körpercoach, Christina

Los geht's

Wichtig - bevor Du anfängst!

Dieses Informationsangebot ist gratis und unverbindlich. Wir erheben keinerlei persönliche Daten. Dieses Informationsangebot dient ausschließlich Ihrer Information und ersetzt in keinem Fall eine persönliche Beratung, Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Arzt oder Physiotherapeuten. Die zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation bzw. Eigentherapie verwendet werden. Die Nutzung dieses Angebotes erfolgt auf eigene Verantwortung. Sie dürfen diese Übungen nur nach Rücksprache mit dem Arzt nutzen.

Wenn Sie an Schmerzen leiden und sich nicht in ärztlicher Behandlung befinden, empfehlen wir eine ärztliche Abklärung.

Übung 1

Das gestärkte Rückgrat

Oberer und unterer Rücken

Zum Kennenlernen kann die Übung erst im Sitzen ausprobiert werden. Der Oberkörper ist hierbei leicht nach vorne gebeugt.

Im Stand stelle Dich bitte hüftbreit hin und beuge auch hier den Oberkörper leicht nach vorne.

Jede Hand hält entweder eine Klopapierrolle oder eine Wasserflasche, je nach gewünschtem Schweregrad.

  1. Die Klopapierrolle oder Wasserflasche mittig greifen. Den Bauch anspannen.
  2. Die Knie leicht beugen (nur im Stand) 
  3. Oberkörper mit geradem Rücken nach vorne lehnen.
  4. Die Arme hängen gerade herab. Den Kopf in der Verlängerung der Wirbelsäule halten, der Blick geht zum Boden.
  5. Ohne die übrige Körperhaltung zu verändern, die Klopapierrollen oder die Wasserflaschen gleichzeitig auf Brusthöhe anheben. Dazu den Ellenbogen nach hinten ziehen.

15 x Wiederholen

Pause vor der nächsten Übung

Übung 2

Die Flügel schwingen

Zum Kennenlernen die Übung erst im Sitzen ausprobieren. Dazu setze Dich auf die vordere Kante eines Stuhls

(Im Stand stelle dich bitte hüftbreit hin.)

In jeder Hand halte entweder eine Klopapierrolle oder eine Wasserflasche, je nach gewünschtem Schweregrad.

  1. Die Knie leicht beugen (nur im Stand) und den Oberkörper nach vorne lehnen. Dazu den Bauch fest anspannen.
  2. Die Handgelenke befinden sich vor dem Körper zwischen den Knien und der Kopf wird gerade gehalten.
  3. Die Klopapierrollen oder Wasserflaschen fest zusammendrücken und die Arme auf Schulterhöhe zur Seite anheben. Die Schulter bleiben dabei auf der selben Höhe, wie zu Beginn der Übung. Kurz anhalten.
  4. Die Arme langsam wieder absenken.

TIPP: Arbeite ohne Schwung und bremse die Bewegung beim Herablassen der Klopapierrollen oder Wasserflaschen bewusst ab.

15 x Wiederholen

Pause vor der nächsten Übung

Logo 200 2

Magic Trails ist ein spirituelles Informationsportal für Manifestationskraft und Wissen, Workshops, Seminare und Reisen zu energetischen Orten weltweit.

Unterstützung

Falls Du unsere Arbeit mit einer Spende unterstützen möchtest,
nutze bitte unser Paypal Spendenkonto. Herzlichen Dank.

© 2020 Magic Trails. All Rights Reserved.