e-Wetter

    "Ein Lächeln erheitert, Stille erfrischt, Auf und Ab's kräftigen"  unser Wohlbefinden ist oft nur eine Wetterfrage. Bin ich schon mittendrin? 

    Wie wird das energetische Wetter diesen Monat?

    Blog

    Hier findest du die neuesten Artikel
    zu vielen spirituellen Themen:

    Spiritualität, Körper, Geist, Kultur, Gesellschaft... 

    Lighten Up

    Schenke dir täglich einen Querdenker Gedanken, einen positiven Gedanken oder einen himmlischen Geistesblitz!

    Und dann achte darauf was geschieht, besonders wenn du diese teilst!

    Hallo Tag!

    Hallo Tag, begrüßt dich erst mit einem Morgengedanken und einem Bild, um dir danach den Tagesfokus des Kosmischen Kalenders vorzustellen.

     

    Hallo Tag!

    Lighten Up

    e-Wetter

    energetischer Wetterbericht Ende Mai und Juni 2021

    Die Brücke überqueren und neue Räume beziehen

     

    Erde

    Der Juni und der Juli sind wie eine weitere energetische Brücke auf die neuen Wege zur Verwirklichung unserer Visionen. Diese besondere energetische Bewusstseins-Brücke können  wir unmöglich alle gemeinsam und im Gleichschritt überqueren, weil sie dadurch hochdynamische Schwingungen versetzen würden, die sie zum Einstürzen bringen. Die Kraft der Gruppen wird zu einem späteren Zeitpunkt wichtig. Im Moment geht es vor allem um die Stärkung der eigenen Absicht, des eigenen Tempos und des eigenen Rhythmus, sobald die Entscheidung gefallen ist über diese Bewusstseinsbrücke zu schreiten. Die energetische Wetterlage fordert uns von Mitte Mai an auf  in unserer eigenen Lichtstärke und Lichtkraft zu überqueren. Während dieser Phase können wir uns unmöglich an eine Gruppe oder Gemeinschaft halten, denn es würdedurch die fehlende gefestigte eigene Präsenz zu einer Resonanzkatastrophe führen und um das innere Gleichgewicht bringen. Die kommenden 2 Monate bieten deshalb verstärkt eine Zeit für uns selbst.


    Gemeinschaft

    Keinesfalls sind wir dabei aufgefordert uns wie die Eremiten uns zurück zu ziehen. Es kann freilich sein, dass Alleinsein ein innerer Wunsch wird, weil Erneuerung und Erschöpfung sehr viel Energie und Aufmerksamkeit brauchen. Erschöpfung begegnet uns allen dabei in verschiedenen Systemen und auf unterschiedlichen Ebenen. Mental, physisch und psychisch flammt tiefe Erschöpfung wie ein verschlingendes Feuer immer wieder auf. Dies wird auch in den nächsten Monaten noch bleiben und wir werden immer wieder mit Situationen und Handlungen konfrontiert werden, die uns durch ihre aggressive Energie aufrütteln und in unseren Entscheidungen beschleunigen. Das ist ihre Aufgabe und ihr Ziel, denn sie begegnen uns, damit wir leichter Entscheidungen fällen können, die uns schneller auf die neuen Wege zu uns selbst leiten, auf denen wir tiefere Selbsterkenntnis finden können.

    Diese überraschenden Ereignisse besitzeneine äußerst feurige Energie, damit festes Altes aufgelöst werden kann. Gleichzeitig bewirken die einströmenden Energien des göttlichen Bewusstseins, dass sich das kosmische Licht weltweit um ein Vielfaches erhöht und  tiefe Veränderungen in unseren Energiesystemen herbeiführt. Auf diese Weise kommt es zu einer Verstärkung der Polaritäten und ihren Erscheinungsformen wie: Schwwarz und Weiß, Gut und Böse, Licht und Schatten, leicht und schwer, usw....


    Erdung

    Beide Polaritäten dieser Welt wirken verstärkt auf unsere Wahrnehmung ein. Sie pendelt  zwischen den Polen und ihren dazugehörigen Denk- und Fühlweisen, weshalb wir schnell erschöpft sind. Viele Menschen können den Energien der Angst wenig Widerstand durch ihr inneres Licht entgegenbringen. Aus diesem Grund wachsen weitere Wellen aus  Befürchtungen, Angst und Sorgen an, die unsere Fähigkeit im "Fluss" zu bleiben auf die Probe stellt. Solche energetischen Wellen mit ihren verschiedenen Erscheinungsformen schwellen im kollektiven Bewusstsein immer wieder an und stellen die Fähigkeiten unseres wahrhaftiges Selbst-Bewusstsein immer wieder auf die Probe. Mitunter verwehren sie der tiefen Sehnsucht in uns, endlich frei und liebevoll zu wirken, das freie Handeln. Anmerkung: Das scheint allerdings nur so!

    Der Wunsch diesen unangenehmen gewaltigen Wellenbrechern  gekonnt auszuweichen, bringt unser Bewusstsein in den kommenden Wochen in eine tiefe Resonanz mit der Stärke des jeweils dominanten Pols in uns und der Folgen seiner daraus resultierenden Handlungen. Wir können besser als je zuvor den Filter unserer Überzeugungen, Motive und Annahmen entdecken und die Qualität unseres Sein und Wirken erkennen. Hier liegt die Chance ab Juni bewusst das „Alte“ aufzulösen, uns von zwanghaften Reaktionen zu befreien und in die neuen Bewusstseinsräume einzuziehen. Diese seit Monaten einfließenden sehr lichtvollen Energien fördern, wie von mir schon im letzten Energiebericht erwähnt, Situationen, die tiefe Einschnitte in unser Leben und neue Räume in unser Bewusstsein fügen.

    Alle Auswirkungen der Pandemie und durch den Umgang mit ihr entwickelten weltweiten neuen Strukturen wirken auf jeden von uns ein. Entweder reagiert man selbst auf die Veränderungen oder man wird durch andere, die darauf reagieren damit konfrontiert. Keiner kann sich dieser Dynamik entziehen und diese Dynamik wirkt  noch einige Wochen auf uns ein. Eine Verbesserung, Erleichterung und der Einfluss von wiedergewonnener persönlicher Freiheit werden sich bis zur Sonnwendfeier durchsetzen. Und dann heißt es feiern und genießen.

    Wir sollten feiern, dass wir endlich das „Frei sein“ durch äußere Bedingungen zurückgewinnen und, dass wir in unserem Inneren eine andere Qualität von lichtvoller Freiheit entwickeln.

    Diese Auswirkungen in den letzten Monaten und die Qualität des Umgangs damit (Resonanz in uns) werden von Ende Mai bis Juli unser Wachstum und die Wachtumsrichtung entscheidend prägen, denn das Lichtvolle in uns drängt uns zu einer radikalen Akzeptanz von all dem was uns ausmacht, was uns erfüllt und trägt.

    Diese radikale Selbstakzeptanz und jene Akzeptanz dessen was ist münden in den Wunsch nach ehrlicher liebevoller Selbstfürsorge. Ein liebevolles allerdings unnachgiebiges inneres Drängen, das sich vor allem durch den Gewinn an Weisheit und Erkenntnis auszeichnet, damit es uns immer besser gelingt das Licht zu verstärken und den Fokus auf das Lichtvolle Handeln zu halten.


    Taube

    Um bezüglich der Wahl zwischen lichtvollem Handeln und schattenhafter Resonanz auszuwählen, boten uns die letzten Wochen starke Impulse, Trigger und bescherten uns Situationen, aus denen für jeden Heilung in aller Tiefe und Vielschichtigkeit durch ganzheitliche Bewusstwerdung geschehen konnte. Insbesondere die signifikanten Veränderungen in den Freundschaften, Beziehungen und in den Familien lösen uns auf eine besondere Art aus dem energetischen Netz der „Verpflichtungen“ und erweiterten unsere Möglichkeiten der Reflexion und weitreichenden Entbindungen.

    Ab dem 26. Mai verändern sich die Energien zunehmend und senden uns darauf aufbauend starke Impulse, die unsere Zugehörigkeit auf neue Weise beleuchten. Infolgedessen unterstützen sie uns darin zu erkennen wie uns die Vorstellung von Familie und die Erfahrungen der Herkunftsfamilie geformt haben und was dies für unsere Individualität, unsere Eigenliebeund unser Selbstbewusstsein bedeutet. Wir setzen uns auf eine neue Weise mit unseren Grund- Überzeugungen auseinander, um eine weitere Korrektur nach innen vorzunehmen und uns für das neue Miteinander vorzubereiten.


    Denken

    Im kommenden Juni geht es ab mit dem Höhepunkt der Sonnenwende (21.6.) darum zu erkennen, wer wir selbst verborgen hinter unserer Geschichte sind und wer wir wahrhaftig sein wollen und können. Es folgt eine Vorbereitung unserer neuen Visionen und Ziele. Erst in der Vorbereitung wachsen Erkenntnisse und bündlen die mitfließenden Energien der Schaffenskraft in uns. Dieser neue Weg der Verwirklichung unserer Visionen baut  auf und begleitet uns die kommenden 18 Monate.

    Die Verwirklichung des neuen Weg und der neuen Visionen brauchen im Vorfeld auch neue Strategien der Regeneration, denn wie die meisten von uns geschockt feststellten, wirken die alten Strategien der Erholung und Wiederaufladung nicht mehr. Es braucht neue Strategien, neue Gewohnheiten und eine veränderte individuelle Ernährungsweise, damit wir wieder frisch und erholt sind. Diese Notwendigkeiten entwickeln sich aus den stärkeren Synchronitäten zwischen erweiterten Bewusstsein und neuer Körperlichkeit. Eine spannende Zeit des Ausprobierens, der Weiterentwicklung und Verfeinerung von Selbstfürsorge erwartet uns. Liebevolle Selbstfürsorge und eine wohlwollende Haltung für sich selbst entwickeln sich in Bezug auf dem Weg des gesünderen Lebens zu unglaublichen Kräften und entfachen ein Feuerwerk an Möglichkeiten und Chancen. Wohlwollende umsichtige Selbstfürsorge ist wie die Feuerwerksrakete am Nachthimmel der Leere oder des Nicht-Wissen.


    Körper

    Dabei gilt es die Antworten auf die Frage, was „persönlich“ gesund erhält, zu finden und zu entdecken was uns wahrhaftig regeneriert, fördert und kräftigt. Es ist eine Form von gesunden Egoismus, die wir hier erlernen dürfen. Ein umsichtiger Egoismus, der auch anderen gegenüber wohlwollend bleiben kann, ist eine Wohltat für die Seele. Es ist eine gelebte Achtsamkeit und frei von jeder Sucht. Wenn wir mehr auf uns selbst achten und uns dabei achten, dann werden wir unvermeidbar auch selbstbewusster. Wir verstehen uns und andere besser, denn wir finden unsere Stärken und unsere Schwächen heraus, weil wir nichts bewerten und verurteilen. Radikale Akzeptanz ermöglicht uns in jedem Moment glücklich zu sein, auch wenn die Umstände ungünstig oder schwierig sind. Denn durch ehrliche Selbstfürsorge, die sich liebevoll gestalten, fühlen und leben wir Zufriedenheit. Und das ist das Ziel der neuen Energien, uns diesen Lebensstil zu ermöglichen und dieses Bewusstsein zu befreien. Es ermöglicht uns ein befreites Leben zwischen den Polaritäten und in allen Formen von Beziehungen.


    Welle

    Befreiung und Freiheit bedeutet, dass die Form von etwas sich jederzeit verändern kann und wird. Dies ist eine tiefe Erkenntnis des Monat Mai und Juni. Wie auch immer etwas aussieht, es ist nicht das was wir daraus machen, wie wir es bewerten und beurteilen. Der Juni lehrt uns einen neuen Umgang mit unseren festgefahrenen Meinungen und Verhaltensweisen, er lehrt uns, dass wir uns für Neues Unbekanntes öffnen. Die Energien bestimmen das was ist, doch was wir "hinein" interpretieren ist etwas, dass allein mit uns zu tun hat. Wir bestimmen zu was wir Ereignisse machen und werden uns darüber zunehmend bewusst.

    Dabei hat sich in den letzten 12 Monaten gezeigt, dass der Kontrollverlust, denn wir alle erlebt haben zu tiefen Veränderungen geführt hat. Jeder durfte sich vergegenwärtigen, wie er mit dem Verlust von Kontrolle, Planbarkeit und Sicherheit umgehen kann. Jeder durfte entdecken was sein innerer „Notfallplan“ ist und was ihn handlungsfähig oder handlungsunfähig macht. Und genau diese Erkenntnisse sind es, auf die die neuen Energien des Juni einwirken und die die Stufe zur nächsten Bewusstseinserweiterung bezüglich Gmeinschaft und Beziehung bilden. Mit unserer sich neu bildenden ehrlichen Selbstfürsorge finden wir einen guten Weg hinaus aus dem Disstress und hinein in eine Neue Kraft, eine SUPERKRAFT, die uns trägt und schützt. Die Kraft der wahren Regeneration und des harmonischen Energiegewinns. Wer dies tagtäglich pflegt und seine Energieniveau stabilisiert, seine Akkus täglich wieder auflädt und seinen inneren Frieden täglich findet, der ist bewahrt vor dem großen Energieloch, das sonst Ende des Jahres auf uns wartet und dann eine längere Auszeit verlangt.

    Das letzte Jahr war für uns alle keine leichte Zeit und wir müssen immer noch energetisch „verdauen“ was uns dort widerfahren ist. Alle Widrigkeiten, alle Traumas, alle Hindernisse und gesundheitlichen Krisen führen uns zu erhöhtem Bewusstsein, neuem Wachstum und gelingender Transformation.( Ist uns schon lange bekannt ;-)) Was es auch immer ist, es folgt dem Pfad des Lebens und des freien Willens. Je liebevoller und bewusster der freie Wille genutzt werden kann, desto energiegewinnender und bewusstseinsfördernder ist seine Wirkung. Mit dieser Wirkung werden die Tage des Junis zu Beschleunigern des Tempos zu den neuen Visionen. Wir nehmen in den nächsten 2 Monaten, insbesondere nach dem 21. Juni ordentlich an Fahrt auf und kommen gut voran auf dem Weg zu unseren neuen Zielen und Visionen. Dieses Tempo bestimmt die Verwirklichung unserer kommenden Projekte für die nächsten 18 Monate. Was für eine unglaubliche Chance und was für eine anspruchsvolle Herausforderung. Hier zeigt sich, dass die Vorstellung und der Wunsch nach einem verändernden Prozess völlig verschieden sind von dem was ns geschieht, wenn wir tatsächlich hindurch gehen.


    Erde

    Das Leben zeigt uns, dass die Energien, die Visionen und Ziele gleichbleiben mögen, dass sich jedoch der Weg dorthin in seiner Form für jeden einzelnen immer verändern kann. Liebgewonnene Formen drängen bei Energiestagnation auf Veränderung. Nichts bleibt wie es ist und wir erfahren dies schneller als jemals zuvor. Veränderung ist die einzige verlässliche Konstante und dass alles auf Harmonie und Wachstum strebt. Ist kein weiteres Wachstum möglich legt das Leben eine Pause ein und dann verändert es etwas Entscheidendes, um neues Wachstum zu ermöglichen. In dieser gewaltigen Welle von Impulsen, die Veränderungen unausweichlich macht sehnt sich jeder nach schneller Harmonisierung und gelingendem Ausgleich. Nach den Möglichkeiten "Luft zu holen" und zu entspannen.


    Gemeinschaft

    Je mehr diese echte Regeneration finden können, desto schneller verwirklicht sich das „Neue“ Lichtvolle für alle. Wir sind aufgerufen TÄGLICH unseren neuen Weg der liebevollen Selbstfürsorge und unserer Visionen zu befreien. Befreien von all dem was der Pol des Energieverlusts uns als Schatten offeriert. Der Fokus auf das alltägliche erhält eine neue Bedeutung.

    Seit den letzten 12 Monaten teilt sich die Welt in verschiedene Gruppierungen, die sich in ihren Sichtweisen sehr voneinander abgrenzen und diese Abgrenzungen werden noch weiter zunehmen, denn sie sind ein Werkzeug, um das was geschieht einordnen zu können.  Dementsprechend bedienen sie sich reflexartig alter Methoden und Denkweisen. Ziel ist es die eigene angstauslösende innere Unordnung in starre Konzepte zwängen, um so gegen die Angst vor dem Neuen und Unbekannten anzukämpfen. Solche reflexartigen Methoden verlangsamen sich aufgrund des steigenden Selbst-Bewusstseins und der präsenten Multidimensionalität.

    Die Multidimensionalität und die kosmischen Energien sind so intensiv in die Energien unserer Welt mit eingeflochten, dass eine Rückkehr und Initiierung alter Ordnungen unmöglich sind. Und das ist ein immer sichtbar werdendes Dilemma. Starre Ordnungen widerstreben den angestrebten lichtvollen Zielen von Liebe, Frieden und Freiheit. Es braucht einen anderen Umgang mit den Schatten der Angst und dahin drängen alle anstehenden und vergangenen Ereignisse. Das Ziel ist erwachtes leuchtendes Bewusstsein, dass es möglich macht den Einladungen des EGO zu widersprechen und auf die Herzensebene zurückzufinden.


    SpirituellBesonders empfindlich reagieren hier das erste, das zweite und das Halschakra. Alle drei versuchen sich mit dem verstärkt schwingenden Omega- und Alpha Chakra zu harmonisieren. Während dieser Neuorientierung drängt es uns nach neuer Ordnung und neuen Ufern und klaren Worten. Weshalb das Halschakra in vielen Nuancen von Türkis zu schwingen beginnt, da sich Wille, Handlung und Kommunikation in Liebe ausrichten. Wer nun wertschätzend für alles in sich ruht und seine Seelen-Ziele wahrhaftig kennt, erfährt eine unglaublich schnelle Synchronisation damit und wird in der Verwirklichung seiner Ziele im Null-Komma-Nix unterstützt.

    Deshalb rät uns der Kosmos: „Nutze deine Stimme, folge der liebevollen Selbstfürsorge, spreche deine Wahrheit aus ohne Bewertung und Verurteilung, um das auf deinem Planeten zu verwirklichen was du dir ehrlich vorgenommen hast. Jetzt können wir Gespräche mit Menschen erleben, die wir so und mit diesen Menschen nie erwartet hätten.

    Bei Auseinandersetzungen bestimmt der verbleibende Raum der Herzlichkeit die Qualität der Handlung und spiegelt den Grad des Erwachens. Für Erwachte ist ein fehlender Herzensraum die schmerzlichste Erfahrung in Konflikten und in engen Beziehungen. Genau dieser Schmerz kann zu Reaktionen verleiten, die ebenfalls verletzen und schmerzen sollen. Das ist die Wirkung von Karma. Mit Absicht einen Schaden für andere zu akzeptieren eventuell sogar zu wollen. Durch dieses Karma  verzichten wir auf Selbstbestimmung und genau diese Erkenntnis erwartet uns im Juni. Zunehmend können wir bewusster als je zuvor entscheiden, ob wir in Resonanz gehen, oder den Energien ausweichen und in uns zentriert bleiben.

    Genau dies wird durch die erweiterte und vertiefte Klärung unseres Bewusstsein und das „Erleuchten“ unserer eigenen inneren Schatten möglich. Wir bringen mehr Licht in die Welt, als wir für möglich halten und gewinnen unermessliche Freiheit und Energie dazu.  Das ist die Erkenntnis, die der Juni durch die Verschmelzung von innen mit außen für uns bereithält. Diese Zeit lehrt uns, dass wir alle miteinander verbunden sind, auch wenn wir voneinander getrennt eigene Wege und im eigenen Tempo zu einem gemeinsamen Ziel gehen. Er bringt uns in Verbindung mit unserer Stärke und dem was unser „göttlicher“ Funke ist.

     

    Portal

    Mai:
     28.05.2021 und 31.05.2021

    Juni:
    05.06.2021, 08.06.2021, 16.06.2021, 21.06.2021, 24.06.2021 und 29.06.2021


     

    In diesem Sinne wünschen wir euch einen Energie und Bewusstsein schenkenden Juni und Juli. Macht das Beste daraus und bleibt gesund!

    Angelika & Ihre Guides

    Blog

    Pixabay | TeeFarm

    Die Zeit der Vorbereitung ist vorbei

    (eine spirituelle Sichtweise auf den Virus Covid-19 und seine Auswirkungen)

    Ihr Lieben, dies ist eine Zusammenfassung aus dem Channeling mit Kuthumi vom 08.April 2020, um 03:33 Uhr, in Italien.

    Seit Jahrzehnten bereitet sich die Menschheit in spiritueller Weise auf eine Erhöhung der Energien der Erde und des gesamten Kosmos vor. Dieser sogenannte Dimensionssprung ist in vielen Lehren und Weisheiten als Ereignis enthalten. Ziel war und ist es unser Höheres Selbst, das sogenannte „angstfreie und furchtfreie“ Selbst immer vollkommener zu leben. Die Fesseln der limitierenden Glaubenssätze abzulegen und immer mehr aus dem Herzen heraus und in Liebe sein Leben zu gestalten und auf diese Weise die Welt mitzugestalten.

    Weiterlesen ...
    Donnerstag, 06.01.2022

    Donnerstag, 06.01.2022

    Hallo liebe(r) Interessent/-in und Teilnehmer/-in der letzten Jahre, wir freuen uns, wenn Du Dir diesen Termin für das Manifestationsseminar 2022 schon vormerkst.

    Damit Du an den nächsten Termin am 06.01.2022 erinnert wirst, trage dich bitte unten in unsere kostenfreie Interessentenliste ein.

     

    The adventure begins...

    Save the date - Manifestationsseminar 2022

    Was sagen sie...unsere großartigen Teilnehmer/innen

    Image
    Telefon

    +49 (0)8093 - 69 70 523

    mail@magic-trails.com

    Geschäftszeiten

    Jederzeit per Email, WhatsApp oder Anruf auf den AB.

    Wir melden uns schnellstmöglich zurück.

    Schreibe uns an

    Logo 200 2

    Magic Trails ist ein spirituelles Informationsportal für Manifestationskraft und Wissen, Workshops, Seminare und Reisen zu energetischen Orten weltweit.

    © 2021 Magic Trails. All Rights Reserved.